XRechnung in SAP Systemen

Die xRechnung ist ein XML-basiertes Rechnungsformat nach der EU-Richtlinie 2014/55/EU. Sie ist seit 27. November 2020 in Deutschland Pflicht für den ganzen Waren- und Dienstleistungsverkehr. Daher ist diese Form der Datenübertragung für die Einbringung elektronischer Rechnungen an die öffentliche Verwaltung in Deutschland besonders wichtig und deswegen für ein SAP System ein Muss in der Prozessautomatisierung.

Wir bieten für den deutschen Markt eine ganz einfache Lösung in diesem Bereich. Mit unserer EPO XRechnung Software für Ihr SAP System können Sie ganz einfach XRechnungen erstellen und verwalten. Außerdem können Sie beliebige elektronische Rechnungen von Ihren Lieferanten annehmen und mit Ihrem bestehenden Rechnungseingangs-Prozess kostengünstig verarbeiten. Wir unterstützen auch die zwei gängigsten e-Rechnungs-Formate: UBL und ZUGFERD. Verlieren Sie keine Zeit mehr und steigen Sie auf die EPO XRechnung Lösung um.

EPO XRechnung als Komplettlösung

Die EPO XRechnung für SAP Systeme kann technisch als auch preislich komponentenweise eingesetzt werden. Damit passt sie punktgenau zu ihren bestehenden Lösungen. Zusammen mit der Qualität unserer Software bieten wir ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ausgangsrechnungen

Über ABAP Programme werden valide XRechnungs-XML erstellt.

XRechnungen werden mit einem SAP Funktionsbaustein über ein SAP Formular in ein PDF umgewandelt.

Im Rechnungsausgangsbuch werden XRechnungen, aber auch PDF und ZUGFeRD Rechnungen in einer Übersicht dargestellt und als PDF visualisiert. Anhänge können hier noch hochgeladen werden. Der integrierte XML Editor erlaubt zum Beispiel das Einfügen der Leitweg-ID vor dem Versand. Der Versand erfolgt auf Knopfdruck oder automatisiert.

Je Rechnungsart kann ein eigener Versandkanal von E-Mail, Webservices bis zu PEPPOL mit einem EDI Dienstleister, hinterlegt werden.

Eingangsrechnungen

Mit Hilfe eines XSLT Stylesheets werden XML XRechnungen vollständig in eine komplexe ABAP DDIC Struktur übernommen. Dies ermöglicht die einfach Be- und Verarbeitung von XRechnungen in SAP ERP und SAP S/4 HANA.

XRechnungen werden mit einem SAP Funktionsbaustein über ein SAP Formular in ein PDF umgewandelt.

Im Rechnungseingangsbuch werden XRechnungen, aber auch PDF und ZUGFeRD Rechnungen in einer Übersicht dargestellt und als PDF visualisiert. Die Verarbeitung erfolgt auf Knopfdruck oder automatisiert.

Schritte zur xRechnung

  • 1

    Mengengerüst ermitteln

    Welche Kunden und Verträge sind betroffen? Alle Bundesbehörden und die meisten Landesbehörden sowie Gemeinden verlangen XRechnungen. Achtung, Behörden sind nicht immer auf den ersten Blick als solche erkennbar. Ein Tipp: Durchsuchen sie ihre Kundenliste nach den Begriffen „Bund“, „Land“, „Stadt“, „Gemeinde“, „Behörde“, „Institut“, „Amt“, „Gericht“, „Schule“, „Kindergarten“, „Krankenhaus“, „Klinik“ und „Zentral“.

  • 2

    Ermittlung der Leitweg-IDs ihrer Kunden

    Beginnen sie mit der Ermittlung der Leitweg-IDs so bald als möglich. Für die Leitweg-IDs gibt es kein öffentliches Register. Die Leitweg-ID deutscher Behörden dient als Zustelladresse für XRechnungen, vergleichbar mit der IBAN im Zahlungsverkehr. Mit der Frage an ihre behördlichen Kunden „Wie lautet ihre Leitweg-ID?“ ermitteln sie ganz einfach die Notwendigkeit künftig XRechnungen versenden zu müssen.

    2

  • 3

    Rechnungserstellung

    XRechnungen können manuell über Webformulare oder Uploads auf den verschiedenen Portalen von Bund, Ländern und Gemeinden erfasst werden. Für SAP ERP stellt EPO Software die kompletteste und damit am einfachsten implementierbare Lösung für die XRechnungs-Erstellung zur Verfügung.

  • 4

    Visualisierung von XRechnungen

    XRechnungen sind XML Files im UBL Datenformat, welche durch EDV-Maschinen eindeutig lesbar sind. Für die Betrachtung durch das menschliche Auge müssen diese XML Files, aber in ein einfach lesbares Format umgewandelt werden. EPO Software bietet dazu die Umwandlung in ein PDF File an.

    4

  • 5

    Versand von XRechnungen

    Durch die föderalistische Implementierung der Eingangs-Webservices von Bund, Ländern und Gemeinden (die Anzahl der Eingangsports ist nicht absehbar) ist es ab einer größeren Anzahl von XRechnungen sinnvoll, auf einen EDI Dienstleister für die Zustellung zu vertrauen. EPO Software bietet APIs (Schnittstellen) einerseits zu allen Zustell-Dienstleistern als auch direkt zu den einzelnen Portalen per E-Mail oder Webservice an.

Vorteile auf einem Blick

  • Erstellung von validen XRechnungen

    XRechnungs-XML werden über EPO Programme aus SAP SD Fakturen, SAP FI Belegen und allen weiteren SAP Lösungen direkt in SAP erstellt.

  • Sofort bestätigte Zustellung

    Die technische Zustellung wird innerhalb 1 Sekunde in SAP ERP oder SAP S/4 HANA bestätigt. Auch die Zustellung per E-Mail an die Portale erweist sich als sehr verlässlich. Die Frage nach dem Erhalt ihrer Rechnungen beim Kunden erübrigt sich damit.

  • XRechnungen annehmen

    XRechnungen annehmen und mit ihrem bestehenden Rechnungseingangs-Prozess kostengünstig verarbeiten.

SIE BENÖTIGEN MEHR INFORMATIONEN

Kontaktieren Sie uns gleich für mehr Informationen zu diesem Thema. Wir beantworten alle Ihre Fragen und beraten Sie gerne über die besten Lösungsmöglichkeiten.